0049 / (0)2433 / 525065
Info- & Anfragehotline: MO - FR 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Print Page
Flagge Deutschland
Termin: 21. - 25. August 2022
(Sonntag- Donnerstag)
Hotels: 3-Sterne Superior Hotel "Altes Land" in York
www.hotel-altes-land.de


Preis: 680,-€ / Person im DZ (EZ-Zuschlag 100,-€)
Abfahrtsort: Erkelenz-Hetzerath
Reiseleitung: Arno Kremers & Helmut Sandkaulen
Buspartner: Lüngen
>> Jetzt gleich anfragen
Leistungen:
  • An- und Abreise im komfortablen Reisebus
  • Busbegleitung während der Tagesetappen
  • Transport des eigenen Fahrrads im Spezialfahrradanhänger
  • 4 Übernachtungen mit Halbpension im 3-Sterne Superior-Hotel
  • Reisebegleitung und Routenführung
  • Reiseinformationen vor der Abreise
  • Elbschifffahrt
  • Gruppenfoto
  • Insolvenzversicherung
Besonderheiten der Reise:

Apfelparadies Altes Land
Heideblüte in der Lüneburger Heide
Hamburg mit dem Fahrrad
Schönes Hotel im Alten Land

Dauer: 6 Tage
Anforderungen/Streckenprofil:

Tagesetappen von 30-60 km
Flaches Radfahren
Gut ausgebaute Radwege

1-rad

3 AUF EINEN STREICH

Altes Land, Hamburg und Lüneburger Heide

Drei Wünsche auf einmal, das geht nun wirklich nicht. Oder vielleicht doch?

Maritime Hansestädte! Tolle Naturlandschaften! Idyllisches Dorfleben! Das sind gleich drei Wünsche auf einmal. Und doch lassen sie sich ohne Zauberkräfte mit einem Streich erfüllen.

Los geht’s im „Alten Land“ - hier schlängeln sich gut ausgebaute Radwege kreuz und quer durch die Elbmarsch. Keine Steigungen! Natur soweit das Auge reicht! Und 10 Millionen Obstbäume! Zwischen schmalen Deichen, Kanälen, Flüsschen und zauberhaften Fachwerkhäusern werden hier Äpfel, Birnen, Kirschen sowie Pflaumen geerntet. Da stellt sich die Frage: Warum heißt das „Alte Land“ eigentlich so? Der Name geht auf niederländische Siedler zurück, die der Elbe nach und nach Land abtrotzten. Das trockengelegte Gebiet nannten sie „Olland", woraus sich der Name „Altes Land" entwickelte.

Hamburg wird gerne als „Tor zur Welt“ bezeichnet. Schon die Schifffahrt durch den Hafen ist ein Erlebnis. Doch auch in der Stadt geht es immer wieder an oder auf dem Wasser entlang. In einem als Denkmal geschützten sehenswerten Tunnel tauchen Radfahrer sogar 24 Meter unter die Elbe ab. Auf jeden Fall lassen sich Hamburgs schönste Wahrzeichen auf diese Weise mit dem Rad entspannt auf autofreien Wegen bestaunen. Ganz nebenbei: Für viele waschechte Hanseaten ist der Inbegriff von Heimat ein klebrig süßes, nach Zimt duftendes Gebäckstück - das Franzbrötchen. Naschkatzen, aufgepasst! Ofenfrisch ist die kultige norddeutsche Leckerei ein unwiderstehlicher Genuss. Unbedingt probieren!

Schließlich wartet noch eine echte Augenweide auf Dich. Europas größte Heidefläche, die Lüneburger Heide, lockt im August mit dem süßlichen Duft der Heideblüten und violett gefärbten Landstrichen. Hunderttausende Pflanzen der Besenheide leuchten zwischen Birken und Wacholdern. Dieses Schauspiel der Heide-, Geest- und Waldlandschaft lässt sich auf dem Rad ideal genießen.

Wer angenehme Urlaubstage auf zwei Rädern zwischen betriebsamer Dorfidylle, Großstadtflair und weitläufiger Natur verbringen möchte, kommt voll auf seine Kosten. Drei auf einen Streich! Der Kontrast macht die Genussradreise zu einem spannenden und vielfältigen Erlebnis.

Das Hotel:

Willkommen im 3-Sterne Superior Hotel „Altes Land“ 
Das traditionelle, modern gestaltete Hotel liegt in Jork, der heimlichen Hauptstadt des Alten Landes. Nach historischem Vorbild und mit viel Liebe zum Detail wurde das Fachwerkhaus komplett renoviert. Alle Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet, verfügen über Kabel-TV, kostenloses WLAN, Minibar, und ein Duschbad mit flauschigen Badetüchern und Fön. Wir genießen ein ausgiebiges, ausgewogenes Frühstücksbuffet mit regionalen frischen Produkten, Altländer Apfelsaft und Tee aus biologischem Anbau. Abends lässt ein 3-Gang-Wahl-Menü kulinarisch keine Wünsche offen.


 
 
1. Tag: Sonntag, Anreise nach Buxtehude, Radtour Buxtehude – Jork, ca. 22 km

Nach der Anreise ins Alte Land steht zunächst ein Rundfahrt durch die historische Altstadt Buxtehudes auf dem Programm. Restaurierte Kaufmannshäuser in kleinen Gassen mit kunstvoll verzierten Fachwerkgiebeln prägen das Bild der Hansestadt. Sehenswert sind auch die Flethe, die früheren Hafenanlagen der Stadt. Im Anschluss startet die erste Radtour, die nach rund 22 Kilometern am Hotel im schönen Jork endet. Das Hotel „Altes Land“ versprüht im typischen altländer Fachwerkhaus einen ganz besonderen Charme und beherbergt uns vier Nächte.

2. Tag: Montag, Lüneburger Heide, ca. 43 km

Eine kurze Busfahrt bringt uns heute nach Handeloh in der Nordheide. Über sorgfältig ausgesuchte gute Wege erreichen wir mittags das Heidedorf Schneverdingen. Kulinarische Spezialitäten, wie eine Buchweizentorte, Heidehonig oder Heidekartoffeln, lassen sich in der Mittagspause entdecken. Bis zum Nachmittag bewundern wir auf dem Rad das herrliche Farbenspiel zwischen dem Grün von Kiefern und Wacholder und dem Lila des blühenden Heidekrauts. Vom Wilseder Berg, der höchsten Erhebung im Naturpark, und am berühmten „Totengrund“ genießen wir faszinierende Ausblicke auf unendliche Heideflächen. In Undeloh hält das Heide-Erlebnis-Zentrum Einblicke über die Entstehung und die Traditionen der Region bereit. Am Abend klingt der Tag gesellig im Hotel-Restaurant aus.

3. Tag: Dienstag, Altes Land, ca. 60 km

Heute radeln wir durch das Herz des Alten Landes. Die Wege sind flach, meist asphaltiert und führen entlang prächtig verzierter Altländer Fachwerkhäuser, Prunkpforten und Bauerngärten. Dort, wo früher Hanseschiffe entladen wurden, verbringen wir die Mittagspause. Die Hansestadt Stade besticht mit Bürgerhäusern am Hansehafen. Cafés direkt am Wasser laden zum Verweilen ein. Immer am Wasser entlang führt der weitere Weg: die Flussniederungen von Schwinge, Lühe und Este bieten ebenso einen fantastischen Anblick, wie die „dicken Pötte“ an der Elbe. Am Nachmittag macht der Besuch im beeindruckenden „Herzapfel Bioobsthof“ Lust auf eine gesunde Snack-Pause.

4. Tag: Mittwoch, Hamburg, ca. 60 km

Wir radeln vom Hotel zunächst durch die Apfelplantagen, dann entlang der Elbe bis Finkenwerder. Hier bringt uns ein Ausflugsschiff auf die gegenüberliegende Elbseite zu den St. Pauli Landungsbrücken. Auf dieser kleinen Hafenrundfahrt bekommen wir einen ersten Eindruck von der Bedeutung der Schifffahrt für Hamburg. Während der Radtour durch die überraschend grüne Stadt, in der das Wasser überall präsent ist, erkunden wir folgende Highlights: Das neue Wahrzeichen der Stadt, die Elbphilharmonie, die Speicherstadt, das Rathaus, die Binnen- und Außenalster, den komplett neuen Stadtteil Hafencity und den Fischmarkt. Besonders beeindruckend ist das Durchqueren des alten Elbtunnels mit dem Fahrrad. Mit vielen unvergesslichen Eindrücken endet die Rundtour am Hotel.

5. Tag: Donnerstag, Heimreise

Nach einem schmackhaften Frühstück im „Alten Land“ treten wir die Heimreise an.

<< zurück >> Jetzt gleich anfragen
 
 
kaernten2020-02
Mit uns gereist
Kärnten 2020 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Kärnten Was waren die schönsten Reiseerlebnisse? • ...
lese mehr dazu
Alles am Fluss - Weser, Werra, Fulda
Mit uns gereist
Weser, Werra, Fulda 2020 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Weser, Werra, Fulda  Was waren die schönsten ...
lese mehr dazu
Erkundung kultureller Besonderheiten
Mit uns gereist
Elbe/Dresden 2020 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Elberadweg mit Dresden Was waren die schönsten ...
lese mehr dazu
Genussradreise Venetien
Mit uns gereist
Venetien 2020 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Venetien Was waren die schönsten Reiseerlebnisse? • ...
lese mehr dazu
Allgäu
Mit uns gereist
Allgäu 2020 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Allgäu  Was waren die schönsten Reiseerlebnisse? • ...
lese mehr dazu
belgien-01
Mit uns gereist
Belgien 2019 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Belgien Was waren die schönsten Reiseerlebnisse? • ...
lese mehr dazu
bodensee-03
Mit uns gereist
Bodensee 2019 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Bodensee Was waren die schönsten Reiseerlebnisse? • ...
lese mehr dazu
finca-2019-03
Mit uns gereist
Mallorca Finca & Meer 2019 Hallo Andrea und Franz-Werner, die Mallorca Reise war für uns eine Genussradreise, an der ...
lese mehr dazu
cala-millor-17
Mit uns gereist
Mallorca Cala Millor 2019 Liebe Ela, lieber Willi, ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei euch für diese ...
lese mehr dazu
tauern-2019-01
Mit uns gereist
Tauernradweg 2019 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Tauernradweg Was waren die schönsten ...
lese mehr dazu
Raderlebnis Ostfriesland ...
Mit uns gereist
Ostfriesland 2019 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Ostfriesland Was waren die schönsten ...
lese mehr dazu
schlei-2019-15
Mit uns gereist
Schlei & Ostsee 2019 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Schlei und Ostsee 2019 Was waren die schönsten ...
lese mehr dazu
schlei-05
Mit uns gereist
Eine Genussradreise im Jahr muss sein "Eine Genussradreise im Jahr muss sein - dies steht für uns, seit wir das Unternehmen ...
lese mehr dazu
Südtirols Süden
Mit uns gereist
Südtirols Süden 2019 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Südtirols Süden Was waren die schönsten ...
lese mehr dazu