0049 / (0)2433 / 525065
Info- & Anfragehotline: MO - FR 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Print Page
Flagge Italien
Termin: 16. - 23. Mai 2022
(Montag- Montag)
Hotels:

4-Sterne Landhotel in Obsteig (Tirol) (2x)
Hotel Stern

4-Sterne Parc Hotel du Lac in Levico Terme (5x)
Parc Hotel du Lac

Preis: 1090,-€ / Person im DZ (EZ - Zuschlag 120,-€)
Abfahrtsort: Erkelenz-Hetzerath
Reiseleitung: Franz-Werner Geditz & Hans-Willi Küppers
Buspartner: Lüngen 
>> Jetzt gleich anfragen
Leistungen:

Unsere Leistungen:

  • An- und Abreise im komfortablen Reisebus
  • Busbegleitung während der Tagesetappen
  • Transport des eigenen Fahrrads im Spezialfahrradanhänger
  • Übernachtungen mit Halbpension in 4 **** Hotels
  • Reisebegleitung und 6 geführte Radtouren
  • Reiseinformationen vor der Abreise
  • Gruppenfoto
  • Insolvenzversicherung
Besonderheiten der Reise:
  • Traumhafte Berg-, Fluss und Seenlandschaften
  • Sehr gut ausgebaute asphaltierte Radwege
  • TOP-Hotels in Tirol und Trentino
  • Vielfalt der Landschaftsbilder

Dauer: 8 Tage
Anforderungen/Streckenprofil: Tagesetappen von 25-55 km
Überwiegend flaches Radfahren mit weinigen kurzen Steigungen und Abfahrten 
Empfehlung: E-Bike
Helmpflicht 

2-raeder

Benvenuti Trentino

DOLCE VITA und LAGO-FEELING

Hier geht uns das Herz auf: Das Trentino, eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen in Italien, ist für uns der Inbegriff des Südens. Grandiose Alpenkulissen, Olivenhaine, Weinfelder, Apfelplantagen, erfrischende Wälder und Bergwiesen bieten uns täglich wechselnde Naturkulissen mit traumhaften Ausblicken.

Zwischen den Regionen Südtirol und Venetien ist in der Provinz Trentino das Radfahren eine der schönsten Möglichkeiten die Vielfalt der Kultur und Natur mit allen Sinnen zu erleben.

Die ausgesuchten Radwege sind alle asphaltiert, meist flach oder leicht abfallend. Dennoch solltest Du Freude an einigen kurzen Anstiegen und Abfahrten haben.

Beeindruckend sind die Landschaftsbilder entlang der vielen Seen — darunter der Levico See, der Caldonazzo See und der Gardasee.

Auf zu den Genussradreise-Momenten im Trentino. A presto - bis bald am See!

Das Hotel:
Das Parc Hotel Du Lac in Levico Terme gilt als ideales Urlaubsziel für alle, die einen Urlaub am See ganz im Zeichen der Entspannung und des Wohlbefindens, genießen wollen. Das Hotel befindet sich in einer atemberaubenden Lage am Ufer des wunderschönen Levico Sees, im Herzen der Valsugana. Alle Zimmer wurden kürzlich renoviert, sind lichtdurchflutet und haben Seeblick. Bereits beim Betreten des Hotels wird die Gemütlichkeit sofort spürbar.

Wo sonst kannst Du schon beim ersten Kaffee oder Tee am Morgen Sonnenlicht tanken und den Blick über einen See schweifen lassen?! Neben dem persönlichen Frühstücksglück hält ein Urlaubstag auch Glücksmomente in der Wellnessoase mit Sauna, Massage, Innen- und Außenpool und direktem Zugang zum Seebadestrand für Dich bereit.

Genussmomente erlebst Du mit einem alpin-mediterranen 3-Gang-Wahl-Dinner und Salatbüfett mit feinen und naturreinen Produkten. Optional kannst Du am Abend auch Pizza bestellen. Der Genuss wird durch das herrliche Panorama mit direktem Seeblick im Speisesaal erhöht.

 
 

1. Tag – Montag, Busanreise

Anreise bis Obsteig in Tirol. Das Landhotel Stern wird Dir mit seiner familiären Atmosphäre und der besonderen Kulinarik gefallen.

2. Tag – Dienstag, Anreise ins Trentino, Levico und Caldonazzo See: ca. 25 km

Am späten Vormittag erreichen wir Levico Terme, einen Kurort im Valsugana (Suganertal). Nach dem Einchecken und den ersten Genussmomenten am Seeufer umrunden wir den Levico See und den Caldonazzo See. Am Nachmittag kannst Du die Verschnaufpause nutzen, um das schmucke Ortszentrum von Levico Terme kennenzulernen.

3. Tag – Mittwoch, Valsugana: Levico Terme – Bassano del Grappa, ca. 53 oder 75 km

Im Valsugana starten wir ab Hotel auf einem flachen Vorzeigeradweg entlang des Flusses Brenta. Zwischen den hoch aufragenden Bergen schlängelt sich der asphaltierte und autofreie Radweg durch abwechslungsreiche Vegetation und typisch italienische Dörfer. Nachmittags erreichen wir das malerische Städtchen Bassano del Grappa am Fuß des Monte Grappa, das als Hauptort für die Produktion des berühmten Schnapses gilt. Großer Beliebtheit erfreut sich die charmante Altstadt, die viele charakteristische Palazzi und historische Bauwerke besitzt. Wahrzeichen und absolutes Highlight ist die überdachte Holzbrücke Ponte degli Alpini, auch Ponte Vecchio genannt, die die beiden Brenta-Ufer miteinander verbindet. Unser Begleitbus bringt uns entspannt zurück zum Hotel.

4. Tag – Donnerstag, Etschtal, Gardasee: Trento – Mori - Riva, ca. 48 km

Heute zieht uns der größte See Italiens mit seiner Leichtigkeit und seinem Dolce Vita an. Von der Provinzhauptstadt Trento radeln wir auf dem leicht abfallenden Etschtalradweg (Via Claudia Augusta) durch Wein- und Apfelplantagen bis Mori. Weiter geht’s durch Olivenhaine hinauf zum San Giovanni Pass bei Nago. Die Belohnung für diesen leichten Anstieg ist ein faszinierender Blick auf den Gardasee. Entlang des Nordufers, der Flaniermeile des Sees, radeln wir ins historische Riva. Wir genießen die italienische Leichtigkeit, die im Ortskern mit seinen unverwechselbaren bunten Gebäuden, am alten Hafen, den Promenaden, hübschen Boutiquen und einladenden Bars an jeder Ecke zu spüren ist.

5. Tag – Freitag, Val di Fiemme: Canazei – Molina, ca. 48 km

Der „Radweg der Dolomiten“ durch die Täler Fiemme und Fassa verläuft zwischen Wiesen, Bachläufen, Bergbauernhöfen und Wintersportorten. Der Anblick der Dolomitenmassive sorgt für atemberaubende Panoramaausblicke und unvergessliche Urlaubserinnerungen. Felswände als natürliche Kulisse - mehr Abwechslung ist auf diesem Radweg der Extraklasse kaum möglich. Wir lassen uns 650 Höhenmeter hinab rollen, nur wenige leichte Anstiege fordern den E-Bike Motor. Wir machen immer wieder Stopps an den schönsten Fotomotiven, und davon gibt es reichlich. Die Landschaft ändert sich im Rhythmus der Pedale, sodass sich spätestens hier die Vielfalt des Trentinos bestätigt. Mal ehrlich, was fehlt da noch zum perfekten Glück?

6. Tag – Samstag, Sarcatal: Sarche – Torbole - Sarche, ca. 53 km

Heute bringt uns der Begleitbus nach Sarche an den oberen Flusslauf des Sarca. Unser Radweg zwischen Sarche und Torbole gehört zu den beliebtesten Strecken im Trentino. Auch heute erleben wir wieder einen Radtag voller Abwechslung: Hier die Marocche, das größte nacheiszeitliche Bergsturzgebiet im gesamten Alpenraum, eine Landschaft aus mächtigen Felsen. Dort der Flusslauf des Sarca, der auf den Adamello-Gletschern entspringt. Und schließlich der Gardasee mit dem bunten Urlaubsort Torbole oder dem historischen Städtchen Arco, dessen Burg hoch oben auf den Felsen zweifelsohne zu den schönsten Festungen im Trentino zählt. Am Nachmittag führt die Rundfahrt zurück nach Sarche.

Unser Tipp: Im Weingut Toblino kannst Du gut regionale Weinspezialitäten einkaufen.

7. Tag – Sonntag, Etschradweg: Trento – Kalterer See, ca. 44 km

An unserem letzten Radtag gleiten wir genüsslich durch Apfel- und Weinplantagen auf dem flachen Etschradweg in Richtung Norden. Bald erreichen wir die Provinz Südtirol und den Kalterer See, den wärmsten See der Alpen. Wir gönnen uns einen letzten italienischen Caffè, lassen uns Apfelstrudel am See schmecken oder schippern gemütlich mit dem Tretboot über den See.

Arrividerci Bella Italia! Voller italienischer Sonne im Herzen und mit Erinnerungen im Gepäck bringt uns der Begleitbus schließlich zur Zwischenübernachtung nach Obsteig.

8. Tag – Montag, Heimreise

<< zurück >> Jetzt gleich anfragen
 
 
kaernten2020-02
Mit uns gereist
Kärnten 2020 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Kärnten Was waren die schönsten Reiseerlebnisse? • ...
lese mehr dazu
Alles am Fluss - Weser, Werra, Fulda
Mit uns gereist
Weser, Werra, Fulda 2020 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Weser, Werra, Fulda  Was waren die schönsten ...
lese mehr dazu
Erkundung kultureller Besonderheiten
Mit uns gereist
Elbe/Dresden 2020 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Elberadweg mit Dresden Was waren die schönsten ...
lese mehr dazu
Genussradreise Venetien
Mit uns gereist
Venetien 2020 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Venetien Was waren die schönsten Reiseerlebnisse? • ...
lese mehr dazu
Allgäu
Mit uns gereist
Allgäu 2020 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Allgäu  Was waren die schönsten Reiseerlebnisse? • ...
lese mehr dazu
belgien-01
Mit uns gereist
Belgien 2019 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Belgien Was waren die schönsten Reiseerlebnisse? • ...
lese mehr dazu
bodensee-03
Mit uns gereist
Bodensee 2019 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Bodensee Was waren die schönsten Reiseerlebnisse? • ...
lese mehr dazu
finca-2019-03
Mit uns gereist
Mallorca Finca & Meer 2019 Hallo Andrea und Franz-Werner, die Mallorca Reise war für uns eine Genussradreise, an der ...
lese mehr dazu
cala-millor-17
Mit uns gereist
Mallorca Cala Millor 2019 Liebe Ela, lieber Willi, ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei euch für diese ...
lese mehr dazu
tauern-2019-01
Mit uns gereist
Tauernradweg 2019 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Tauernradweg Was waren die schönsten ...
lese mehr dazu
Raderlebnis Ostfriesland ...
Mit uns gereist
Ostfriesland 2019 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Ostfriesland Was waren die schönsten ...
lese mehr dazu
schlei-2019-15
Mit uns gereist
Schlei & Ostsee 2019 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Schlei und Ostsee 2019 Was waren die schönsten ...
lese mehr dazu
schlei-05
Mit uns gereist
Eine Genussradreise im Jahr muss sein "Eine Genussradreise im Jahr muss sein - dies steht für uns, seit wir das Unternehmen ...
lese mehr dazu
Südtirols Süden
Mit uns gereist
Südtirols Süden 2019 Teilnehmerstimmen zur Genussradreise Südtirols Süden Was waren die schönsten ...
lese mehr dazu